MGG feiert ihre 10. Teilnahme am IERC Kongress in Salzburg

Mittwoch, 16. Januar 2019 bis Freitag, 18. Januar 2019

Der 18. Internationale Elektronik-Recycling-Kongress IERC 2019 findet vom 16. bis 18. Januar 2019 in Salzburg statt. Es ist eine der wichtigsten Konferenzen, die die E-Waste Recycling Industrie in der wunderschönen Stadt Salzburg zusammenbringt.

Seitdem die IERC-Konferenzen in Salzburg stattgefunden haben, war die Müller-Guttenbrunn-Gruppe nicht nur als Sponsor, sondern auch mit einem Stand vertreten und…..jedes Jahr hat MGG einen technischen Besuch bei den Unternehmen der Müller-Guttenbrunn Gruppe – MGG Metrec, MGG Metran und MGG Polymers (ehemals MBA Polymers Austria) – angeboten und immer mit vielen Teilnehmern. Die Tagungsbesucher erhalten so einen Einblick in die innovativen WEEE-Recyclingverfahren, die in den letzten 15 Jahren bei MGG entwickelt wurden.

Sowohl Mike Biddle – der Gründer von MBA Polymers – als auch Christian Müller-Guttenbrunn – CEO der MGG – erhielten den Honorary ICM Award.

Es wird erwartet, dass auch in diesem Jahr wieder rund 500 Teilnehmer von internationalen Produzenten, Recyclern, Geräteherstellern, Recyclingverbänden, Normungsgremien, NGOs und Gesetzgebern an dieser Version der Konferenz teilnehmen werden.

Müller-Guttenbrunn wird auch einen Vortrag über die rechtlichen Herausforderungen halten, vor denen das WEEE-Kunststoffrecycling derzeit steht. Die EU diskutiert derzeit einen Schwellenwert für einen häufig verwendetes bromiertes Flammschutzmittel, für den Vorschläge formuliert wurden, die das Recycling von Elektro- und Elektronik-Altgeräten gefährden könnten. Eine ähnliche Diskussion findet auf der Ebene des Basler Übereinkommens der Vereinten Nationen statt. Die MGG fordert einen ausgewogenen und intelligenten Ansatz zwischen den Zielen einer Kreislaufwirtschaft – schließlich spart das Recycling von Kunststoffen enorme Mengen an Energie und CO2-Emissionen – und den Zielen einer „nicht-toxischen“ Welt. Die Kunststoffe, die seit Jahrzehnten im Haushalt verwendet werden, können bei wesentlich niedrigeren Konzentrationen schlussendlich nicht plötzlich gefährlich werden.

Arthur Schwesig von MGG Polymers hält einen Vortrag über die Integration des Lebenszyklusgedankens in das Produktdesign und stellt einen Fall des Einsatzes von Post-Consumer WEEE-Kunststoffen in neuen Produkten vor. Diese beiden Präsentationen sind integriert in dem Block „E-Plastics – Challenges & Opportunities“. Eine interessante Konfrontation zweier völlig unterschiedliche Sichtweisen.

Link zum Konferenzprogramm



Veranstaltungsort

Salzburg Congress
Auerspergstraße 6
5020 Salzburg

{{-- --}}