Weltweit führende Separationstechnologie

MGG Polymers verfügt über ein revolutionäres Verfahren, mit dem verschiedenste Kunststoffsorten und Verarbeitungsqualitäten aus kunststoffreichen Abfallströmen, von z.B. Elektroaltgeräten, Haushaltsgeräten oder Altautos ökonomisch wieder gewonnen werden.

Die Innovation: Gemischte Kunststoffabfälle werden vollautomatisch von Fremdstoffen getrennt, nach Kunststoffsorten sowie nach Verarbeitungsqualitäten separiert und danach zu hochwertigen Granulaten verarbeitet.

MGG Polymers macht es möglich, dass diese Kunststoffe zurück in den Primärkreislauf gelangen und zur Herstellung neuer hochwertiger Produkte und Bauteile eingesetzt werden können.

Damit können wir im Kunststoffbereich von echtem werkstofflichen Re-Cycling sprechen - ein Fortschritt, der für die Umwelt und alle Beteiligten nur Vorteile bringt.


MGG Polymers Technologie

MGG Polymers erfasst und dokumentiert laufend qualitätsrelevante Daten in allen einzelnen Prozessschritten in Anlehnung an ISO 9000 und ISO 14001.

Für die Analyse neuer Stoffströme, der Wareneingangsprüfung sowie der produktionsbegleitenden Produktprüfung verfügt MGG Polymers über ein best ausgestattetes Prüflabor nach dem letzten Stand der Technik. Das Prüflabor ist rund um die Uhr besetzt und die MitarbeiterInnen der Qualitätssicherung führen im Dreischichtbetrieb zeitnah alle Prüfungen zur Sicherstellung Ihrer hohen Qualitätsansprüche an unsere Produkte durch.

Laborausstattung:

Rheologische Prüfungen

  • MFI Geräte

Mechanische Prüfungen

  • Zugprüfmaschine
  • Pendelschlagwerk

Kunststoffbestimmung

  • Nahinfrarotspektrometer
  • Dichtebestimmung

Bestimmung der Feuchtigkeit

  • Infrarot-Feuchtemessgerät

Farb-/ Glanzgradanalyse

  • Farbspektrophotometer

Bestimmen von Schwermetallen und Nichtmetallen im Kunststoffgranulat

  • X-Spektrophotometer

Weiters

  • 350 kN Spritzgießmaschine mit Prüfkörperwerkzeug